Nachlese Hummac-Night vom 12.02.2010

von humbug in der Kategorie Hummac-Events 

Am 18.02.10 war endlich wieder Hummac-Night. Mac kam gegen 18.00Uhr und wir quatschten erst mal 2-3 Stunden über Gott und die Welt. Nach dem Essen (Reispfanne mit Shrimps) tauschten wir ein paar Nintendo DS-Module aus. So fand‘ auch endlich Prof. Layton und das geheimnisvolle Dorf den Weg in den Schacht von Macs DS. Sicher gibt’s von uns dazu auch einmal einen Blogeintrag. Dann ging’s endlich ins Spielzimmer. Obwohl vorgeheizt, mussten wir die Extra-Wolldecken aus der roten Kiste nehmen. Gamecube auf, Baldurs Gate – Dark Alliance eingeschoben, zurückgelehnt und losgelegt. Die darauf folgenden Stunden schlugen wir uns durch Gegnermassen und Katakomben. Wir spielen Dark Alliance nun schon seit einigen Jahren im Koop. Wir sind uns nicht sicher wie lange, aber fünf sind es sicher. Mac spielt einen Bogenschießenden und Lanzeschwingenden Menschen, Humbug einen Zwerg. Aber gut, wenn man ein Spiel nur 2-3 Mal im Jahr ein paar Stunden spielt…

https://www.youtube.com/watch?v=eX1Rk2l3uWI

Es fühlt sich mittlerweile so an, als ob wir uns dem Finale nähern. Momentan kämpfen wir uns durch eine Art Turm, aus dem man nicht per Rückruftrank zum Händler darf – das riecht ganz stark nach Finale. Wir bemerkten dieses…Detail auch erst nach ca. 1,5 Stunden und mussten aufgrund mangelnder Heiltränke einen neuen Versuch von der letzten Speicherstation starten – das war auch eine gute Entscheidung. Wir deckten uns beim Echsenhändler gut ein und zogen erneut los. Wir liefen beim zweiten Versuch einen anderen Weg entlang und fanden direkt sehr gute Waffen und Ausrüstungsteile, die besten seit langem. Mit diesem neuen Equipment waren auch die teils doch heftigen Gegner leichter zu bewältigen. Irgendwann zu fortgeschrittenen Zeit stellte sich wieder das altbekannte Phänomen ein. Eine der beiden Spielfiguren lief unmotiviert gegen Wände, kämpfte nicht mehr und verhielt sich…sonderbar. Ein untrügliches Zeichen des bösen Sekundenschlafs, was bei uns immer wieder für viel Spaß sorgt. Wir haben vor ein paar Jahren einmal schlafend Super-Star-Tennis auf dem SNES gegeneinander gespielt und jeder wachte immer nur kurz durch den „plopp“-Sound des anderen auf um den Ball dann selbst wieder mit einem „plopp“ übers Netz zurückzuschlagen. Wir denken eben gar nicht daran bei Müdigkeit so früh aufzugeben, wenn wir uns so selten sehen. Die Müdigkeit ist nur ein weiteres Monster, dem man die Axt über den Scheitel ziehen muss. Zuerst war es Mac der schlapp machte, als er sein Tief überstanden hatte ging es bei mir los.

Irgendwann gegen 03.00Uhr entschlossen wir uns dann beim Wechsel in eine neue Ebene des Turms zu speichern und schlafen zu gehen. Wir haben lange durchgehalten und sind gut vorangekommen. Wir denken beide, dass wir auf der kommenden Hummac-Night den Abspann bewundern dürfen. Als nächstes werden wir uns dann wohl erst einmal wieder Indiana Jones auf der Wii wi(i)dmen, den zweiten Teil von Dark Alliance gibt es leider nicht für den Gamecube. Aber vielleicht findet ja mal eine Xbox den Weg ins Spielzimmer (ohoh jetzt bekomme ich Ärger), darauf könnten wir es dann zocken.

Comments

Comments are closed.